Weiteres

News


13.04.2021

5. Internationaler Tag der Heilpädagogik

Anlässlich des 5. Internationalen Tages der Heilpädagogik vom 13. April wurde in einem Interview des Berufs- und Fachverbandes Heilpädagogik, BHP mit Corinna Rüffer MdB, behindertenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, über die Auswirkungen der Pandemie auf die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen sowie über notwendige gesetzliche Verbesserungen und über die Rolle von Heilpädagoginnen und Heilpädagogen gesprochen.   Wer sich für die internationale Situation und den Stand der Heilpädagogik in anderen Ländern interessiert, kann an einer englischsprachigen Zoom-Veranstaltung vom 15. April 2021 um 19 Uhr (1 Std.) teilnehmen. Thema: „Heilpaedagogic goes Europe – The challenges for Heilpaedagogues during the pandemic". ... mehr

09.04.2021

myAbility Talent® Programm

Das Projekt hat das erste Karriereprogramm für Unternehmen und Studierende sowie junge Akademiker und Akademikerinnen mit Behinderung und chronischer Krankheit in der Schweiz gestartet. Talents und auch die Mitarbeitende der Partnerunternehmen nahmen an Coachings und Workshops teil. Die Talents erhielten drei Coaching-Einheiten, um ihr Wissen zu Bewerbungsdokumenten, Bewerbungsgesprächen, Karrierestrategien und Kommunikation der eigenen Behinderung zu erweitern. Nach den Coaching-Einheiten hatten die Talents die Möglichkeit, sich mit Personalverantwortlichen der Partnerunternehmen auszutauschen. Dabei konnte das vorher Gelernte angewandt werden. Nach diesen Gesprächen schnupperten die teilnehmenden Talents in den Partnerunternehmen und lernten verschiedene Abteilungen und Mitarbeitende kennen. . ... mehr

09.04.2021

Diversität und Gleichstellung in Clubs und Festivals

Die Diversity Roadmap liefert einfache Empfehlungen für mehr Diversität und Gleichstellung in Clubs und Festivals. Clubs und Festivals sollen öffentliche Orte sein, die für alle interessierten Menschen zugänglich sind. Diversität und Teilhabe zu leben, heisst, Verantwortung zu übernehmen und geeignete Massnahmen zu ergreifen, um diskriminierungsfreiere Räume zu schaffen und ein respektvolles Miteinander unterschiedlicher Lebensrealitäten aktiv zu fördern. Die Diversity Roadmap bietet keine fixfertigen Antworten und Lösungen, sondern regt dazu an, eigene Haltungen und Handlungen zu hinterfragen, zu diskutieren und weiterzuentwickeln.. ... mehr

30.03.2021

Barrierefreie Lehrmittel für alle

Ende 2020 lancierte das Centre pédagogique pour handicapés de la vue (CPHV) gemeinsam mit der Bibliothèque Sonore Romande das Projekt «booxaa». Dabei handelt es sich um eine barrierefreie digitale Bibliothek, in der sämtliche Westschweizer Lehrmittel von der Primar- bis zur Oberstufe zu finden sind.. ... mehr

30.03.2021

25 Jahre Fachkommission sehbehinderten gerechtes Bauen

Die Fachkommission sehbehinderten gerechtes Bauen der Fachstelle für Hindernisfreie Architektur gibt es seit 25 Jahren. Welche Kämpfe ausgefochten wurden, was sich in diesem Bereich getan hat und welche Herausforderungen zu bewältigen sind, berichtet Eva Schmidt, die Leiterin der Fachstelle in einem Interview.  . ... mehr

24.03.2021

ZH: Evaluation Fernlernen

Die ersten Ergebnisse des Projekts «Zürcher Evaluation Fernlernen – Digital zu Hause und doch Schule» des Schulamts der Stadt Zürich und der Pädagogischen Hochschule Zürich liegen vor. Es zeigte sich, dass die Zusammenarbeit in den Schulteams und mit den Eltern beim Bewältigen der neuen Herausforderungen ein wichtiger Erfolgsfaktor war.. ... mehr

16.03.2021

DEU: Inklusive Strukturen und Rahmenbedingungen für Promovierende mit Behinderungen an Hochschulen

Eine wichtige Zielsetzung dieses Projektes ist es, auf Hochschulebene nachhaltig inklusive Strukturen für Promovierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Behinderungen zu etablieren. Dafür sind Veränderungen an verschiedenen Stellen und auf verschiedenen Ebenen nötig. Einige Hochschulen haben hier bereits gute Lösungen gefunden. Eine Good Practice Sammlung stellt Projekte, Angebote und Initiativen dar, die zur Entwicklung inklusiverer Rahmenbedingungen für Promovierende und WissenschaftlerInnen mit Behinderungen an Hochschulen beitragen.. ... mehr

10.03.2021

Auslegeordnung zur Politik der frühen Kindheit und zur Rolle des Bundes

Ziel der Politik der frühen Kindheit ist es, Kindern eine möglichst sichere, gesunde und chancengerechte Entwicklung zu ermöglichen. An seiner Sitzung vom 3. Februar 2021 hat der Bundesrat einen Bericht verabschiedet, in dem er erstmals eine Auslegeordnung zu den staatlichen Massnahmen von Bund, Kantonen und Gemeinden vornimmt. Das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) setzte für die Erarbeitung des Berichtes eine Arbeitsgruppe mit Vertretenden aller drei staatlichen Ebenen ein und stützte sich auf wissenschaftliche Studien und weitere Publikationen. In der Arbeitsgruppe waren die zuständigen Bundesstellen (BAG, BAK, BASPO, BFS, BSV, EBGB, SEM, SBFI), die betroffenen interkantonalen Konferenzen (EDK - in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik SZH, GDK, SODK, KdK) sowie der Schweizerische Gemeindeverband und der Schweizerische Städteverband vertreten. ... mehr

09.03.2021

Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung anfälliger für Covid-19

Laut einer Studie von EPI-PHARE, die am 9. Februar 2021 veröffentlicht wurde, besteht für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung ein erhöhtes Risiko, wegen Covid-19 ins Spital eingeliefert zu werden oder zu sterben. Menschen mit Trisomie 21 oder anderen geistigen Behinderungen gehören laut der Publikation zu den Patienten, die am stärksten durch das Coronavirus gefährdet sind. INSIEME hat die Resultate der Studie ans BAG weitergeleitet und darum ersucht, die Impf-Reihenfolge aufgrund dieser Erkenntnisse neu zu bewerten.. ... mehr

08.03.2021

Europäische Kommission legt Strategie für die Rechte von Menschen mit Behinderungen vor (2021-2030)

Die Europäische Kommission legte am 03.03.2021 eine ehrgeizige Strategie für die Rechte von Menschen mit Behinderungen (2021-2030) vor, um die uneingeschränkte und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an der Gesellschaft in der EU und darüber hinaus zu gewährleisten. Menschen mit Behinderungen haben das Recht, an allen Lebensbereichen teilzunehmen – genau wie alle anderen Menschen auch. Obwohl in den letzten Jahrzehnten Fortschritte beim Zugang zu Gesundheitsversorgung, Bildung, Beschäftigung, Erholung und Teilhabe am politischen Leben erzielt wurden, gibt es nach wie vor viele Hindernisse.. ... mehr